31
Jan
2017

Kleine Skilifte in und um Lechbruck am See

Hallo Ihr Lieben,

nachdem wir letztes Wochenende wieder in Lechbruck waren und den Schnee in vollen Zügen genossen haben, möchte ich Euch ein paar Tipps für Euren Winterurlaub mit Kindern in der Region geben.

Wir waren mit 4 Kindern im Alter zwischen 4 und 10 unterwegs – da ist der Spagat, wenn es zum Skifahren geht, manchmal etwas schwierig. Die einen können schon gut fahren, die anderen fangen gerade an, der eine muss noch einen Mittagsschlaf halten und fährt vielleicht sowieso lieber Schlitten. Hier ist guter Rat teuer und da hab ich ein paar Ideen für Euch.

Es gibt viele relativ nahe Skigebiete wie Buching, Tegelberg und Oberammergau, die sich für die ganze Familie eignen und in denen auch teilweise Skikurse angeboten werden. Alle sehr schön und bekannt.

Wenn Ihr aber nur die Kids, ganz ohne große Anfahrt, ein paar Schwünge machen lassen oder Ihr selbst mit den Kindern ein paar Proberunden fahren wollt, geht es auch einfacher.

Solange im Tal Schnee liegt, habt Ihr viele Möglichkeiten an kleinen, aber feinen Skiliften dem Skivergnügen zu frönen.

Prem am Lech/Anfahrtszeit von Lechbruck 6 Minuten

Mein Geheimtipp für Kinder ist eine ganz kleine Anlage in der Nachbargemeinde Prem am Lech. Wir waren letztes Wochenende und auch in den letzten Jahren mehrmals dort! Mitten im Ort, hinter der Kirche findet Ihr einen schönen Hang, der für Kinder super geeignet ist: Der Lift läuft bei guter Schneelage meist von 14 Uhr bis cirka 16 Uhr 30. Am kleinen Lifthäusel bezahlt Ihr 3 Euro pro Person und schon könnt Ihr loslegen. Kein Warten, keine überfüllte Piste…hier könnt Ihr mit den Kids wunderbar üben. Meist haben schon ein paar Leute Minischanzen gebaut und die Youngsters können ihren Mut beweisen oder einfach nur den Hang runterschwingen. Der Lift ist ein einfacher Seillift mit Bügeln zum Festhalten: Wenn Ihr mit kleineren Geschwisterkindern unterwegs seid, dürft Ihr auch an der Seite Schlitten oder Bob fahren.Auch gehen von hier schöne Wege los, auf denen Ihr einfach die tollen Blicke genießen könnt. Auf der Vereinsseite der Premer Homepage findet Ihr rechts am Rand die Info, ob und wann der Lift geöffnet ist.

http://www.vereine.prem-am-lech.deWeitere kleine Skilifte findet Ihr hier:

Lechbruck:

In Lechbruck selbst, gibt es auf der Gsteig einen Skilift der etwas steiler ist und dieses Wochenende schon geschlossen war, da die Schneelage nicht mehr ausreichte. Auch dies ist ein idealer Übungshang für Kinder und Anfänger und ab 14 Uhr nachmittags geöffnet. Wer eine Königscard besitzt kann hier sogar umsonst fahren.
Informationen bekommt Ihr unter dieser Telefonnummer: +49 (0) 88 62 / 98 78-0
Skilift Gsteig
An der Gsteig
86983 Lechbruck
Steingaden/Anfahrt von Lechbruck: 6 Minuten Gagras – 10 Minuten Ilgen
Im Nachbarort Steingaden befindet sich der Hügel: Gagras. Auch hier könnt Ihr mitten im Dorf Ski fahren und Rodeln. Es gibt einen kleinen Schlepplift, der gut für Kinder geeignet ist. Der Hang ist ideal für Anfänger und für ein paar Stunden Schneespaß ohne große Anfahrt.
Parken könnt Ihr in der Kissinger Straße.
3 km nördlich von Steingaden bieten in Ilgen zwei Schlepplifte mit ca. 500 m Abfahrt ein Skivergnügen für die ganze Familie.
An manchen Tagen gibt es sogar Flutlichtbetrieb und Ihr könnt in den Abend hinein wedeln.
Informationen hierzu erhaltet Ihr auf der Homepage von Steingaden:
Halblech/Anfahrt von Lechbruck: 13 Minuten
Hier gibt es eine Menge Pistenspaß für Groß und Klein. Der Schlepplift ist 850 m lang und überwindet einen Höhenunterschied von 220 m. Es gibt drei Abfahrten in den Schwierigkeitsgraden blau und rot und wer eine kleine Pause einlegen möchte, kann dies im Skistüble tun. Wenn ein Teil Eurer Gruppe lieber Langlaufen möchte, kein Problem, hier habt Ihr direkten Anschluss zur Loipe. Der Schlepplift liegt etwas außerhalb von Halblech am Trauchberg.
Preise und Öffnungszeiten findet Ihr hier:
Skilift Halblech
Kapellenweg 25
87642 Halblech
Bernbeuren – Auerberg/Anfahrt von Lechbruck: 10 Minuten
Und als letzten „kleinen“ Lift möchte ich Euch noch den Auerberg empfehlen! Auch hier: ideale Bedingungen für kleine Skifans.
Hier erfahrt Ihr, ob und wann der Lift geöffnet ist und könnt Euch das Ganze auch über die Webcam anschauen.
Und solltet Ihr nach dem Skifahren noch nicht genug haben, könnt Ihr natürlich noch mitten in Lechbruck, völlig ohne Verkehr, ein bisschen am Kirchenhang Schlitten- oder Bobfahren!
Oder aber, Ihr geht Schlittschuhlaufen auf der Eisbahn von Lechbruck oder zum Langlaufen, Skaten oder Winterwandern… es gibt hier noch so viele Möglichkeiten für den Winterspaß, aber davon erzähl ich Euch dann ein andermal.
Jetzt hoffen ich erst mal auf ganz viel Schnee.
Ski Heil wünscht Euch Euer Landei,
Anja

 

You may also like

Abenteuer auf dem Drachenweg
Im Knottnkino – das etwas andere Filmerlebnis
Bad Salzuflen – ein Zwischenstopp
Drei Generationen unterwegs an der Nordseeküste

Leave a Reply