10
Apr
2018

Radltour durch Landshut mit Einkehrschwung in Ergolding

Nachdem ich letzte Woche von unserer Frühjahrswanderung berichtet habe, kommt heute unsere erste Radtour 2018 dran. Tatsächlich haben wir das wärmere Wochenende vor den Osterferien genutzt, um uns auf den Sattel zu schwingen.

Ein bisschen durch die Stadt, dann in die Flutmulde und die Isar entlang nach Ergolding zum Einkehrschwung und die Strecke etwas abgewandelt wieder zurück.

Da es bei uns vom Birkenberg ja doch erstmal etwas steil runtergeht, habe ich die Runde für Dich ab der Grieserwiese auf der Karte eingegeben, was auch den Vorteil hat, dass, wenn Du nicht vorort wohnst, Du hier super parken kannst.

Los ging es also am Fluß und durch den Park mit schönem Blick auf die Martinskirche.Nach einer Unterführung kommst Du an der Christuskirche vorbei, die sich auf der anderen Isarseite befindet……und am Ländertor auf Deiner rechten Seite:Sehr schön ist von hier aus auch der Blick auf die Mühleninsel. Hier trennen sich die große und die kleine Isar:Noch ein Stück weiter am Wasser entlang und dann wechsest Du über die Brücke auf die die Insel. (Wir selbst sind hier den direkten Weg durch die Stadt zur Flutmulde gefahren, da wir dort Freunde getroffen haben… ich empfehle aber auf jeden Fall, den angegebenen Weg, da er ruhiger und schöner ist… nur habe ich dadurch von diesem kurzen Stück keine Fotos) Du folgst also der kleinen Isar und wechselst die Seite auf die Weißenbergerstraße und fährst zur Flutmulde. Ab jetzt geht es lange einfach gerade aus… rechts wäre auch schlecht… da ist dann ziemlich viel Wasser. Hat Paulina kurz probiert, als sich ihr Schnürsenkel in der Kette verhackt hat und sie samt Fahrrad mit Hechtsprung den Damm runtergesegelt ist. Bitte nicht nachmachen… ist Gott sei Dank nichts passiert, aber das Mamaherz hatte fast eine Attacke…

Also: Schuhe anständig schließen und die Fahrt genießen: Wunderschön führt der Weg über den Damm. Besonders gefreut habe ich mich, dass unsere Landshuter Freunde total begeistert waren und meinten, hier wären sie noch nie gewesen…Auf den Bildern kommt die Stimmung so düster raus, wie es zu diesem Zeitpunkt auch noch war… aber bei 18 Grad… und das war jetzt schon was nach der Kälte!Wir überqueren die große „Neue Regensburger Straße“ sicher über einen kleinen kaum befahrenen Flurweg mit Überführung und radeln weiter Richtung Ergolding.

Hier bleiben wir auf dem Fahrradweg und sehen schon die Kirche…Kurz darauf kommen beim Biergarten an. Zwar spitzt mittlerweile die Sonne raus, aber draußen ist noch nichts los und wir haben auch drinnen reserviert.

Nachdem wir uns für den Rückweg, wie immer sehr lecker und bei freundlichem Service, gestärkt haben, genießen wir noch ein bisschen die ersten Sonnenstrahlen, während die Youngsters auf dem schönen Spielplatz toben:

Zurück nehmen wir erstmal den gleichen Weg, bleiben aber später in der Flutmulde und fahren hier bis zum Hans-Leinberger-Gymnasium. Ab jetzt geht es immer in der Nähe der Bahn entlang bis zum Eisstadion. Hier geht es wieder über die Isar und Du kommst an Deinem Ausgangspunkt der Grieserwiese an.

Für uns hieß es jetzt wieder den Berg hoch… da es wirklich steil ist, mußte ich Paulinas Rad übernehmen und bin also beidseitig bepackt nach oben geschnauft. Schön war es trotzdem und das gab dann doch noch die wirklich sportliche Komponente.

So, wenn Du diese Tour nachfahren willst, dann findest Du hier noch ein paar Infos:

Parken: Grieserwiese: 1 Euro am Tag auf gekennzeichneten Flächen, teilweise sogar kostenfrei. (Achtung: während der Dult kann man hier nicht parken)

Streckenlänge: 19 km mit insgesamt quasi platt durch Stadt und über Land

Fahrzeit: das hängt jetzt natürlich von Dir und Deinen Kids ab… der Routenplaner hat mir für die ganze Strecke 1 Stunde 11 angegeben, bei einem Durchschnittstempo von 16 km/h. Sehr sportlich… würde mindestens 1,5 Stunden einrechnen.

Wegeart: es geht gemütlich über Fahrrad- und Waldwege und kleine Sträßchen. Ein geländegängiges Rad ist sicher von Vorteil.

Die passende Karte zu dieser Tour findest Du bei Komoot: Hier geht es zur Kartenansicht! Klick!

Einkehrschwung: Lindenwirt in Ergolding. Immer super mit Kindern! Toller Spielplatz, schöner Biergarten, italienisches, leckeres Essen und natürlich Pizza, freundlicher Service! (Keine Werbung! Nur eine Empfehlung meinerseits!). Hier geht es zur Homepage! Klick!

Soweit von meiner Seite für heute! Ich wünsche Dir eine schöne Radl- und Wandersaison!

Sonnige Grüße,

Anja von Landei & Co und Ihre Radlmaus!

Und hier noch für Deine Pinwand bei Pinterest: 

PS: Du suchst weitere Ideen für Ausflüge in Landshut und Niederbayern? Dann Klick doch mal hier: Landei & Co unterwegs in Landshut und Niederbayern! Klick!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You may also like

Kurzurlaub in Dresden und der sächsischen Schweiz
Wanderung zur Bastei und den Schwedenlöchern
In Lechbruck am Falchen
Das Spektakel in Landshut

4 Responses

    1. Landei und Co

      Hallo liebe Mo’s Mum!
      Vielen Dank, dass Du nochmal geschrieben hast! Den erste Kommentar hat es nämlich verhackschnitzelt und da dachte ich schon es wäre ein Spam!
      Es freut mich, dass Dir der Bericht gefällt und natürlich ganz vielen Dank für die Info mit der Mühleninsel… das muss ich doch gleich mal verbessern!
      Viele Grüße vom Birkenberg!
      Anja

  1. Die Strecke kommt mir sehr bekannt vor! Ihr seid fast bei mir vorbeigekommen!!!! Ich fahre sehr gerne die Flutmulde Richtung Isar und dann durch den Auwald Richtung Eisstadion. Das ist auch die Strecke, die ich oft mit meiner Walkinggruppe gehe! Hab ich das jetzt recht verstanden? Du wohnst direkt in Landshut? Ich dachte, Du wärst etwas außerhalb!
    Viele Grüße von Margit
    Wichtig… meine Seite ist zu WordPress umgezogen und kann jetzt unter http://www.margeraniun.de erreicht werden!

    1. Landei und Co

      Hallo liebe Margit,
      ich habe mir fast schon gedacht, dass Du in der Ecke wohnst… wir sind nicht sooo weit… oben auf dem Birkenberg, kurz bevor es nach Aign rausgeht – kurz vor dem Ortsendeschild… gehören noch zu Landshut Achdorf.
      Auf Deinem schönen neuen Blog war ich natürlich schon… ist sehr schön geworden… hab auch schon kommentiert… klappt jetzt auch… hoffe die Pollen haben die Radaustour nicht zu sehr vermasselt!
      Viele Grüße! Anja

Leave a Reply

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?