15
Feb
2017

Wassermann – Cakepops im Zeichen der Sterne

Hallo Ihr Lieben,

drei Wassermänner in der Familie!!! …und wer Steinböcke backen kann, klar der kann auch Wassermänner! Also Leute, da hab ich mir ein Ei gelegt! Ein paar Nächte den Kopf zerbrochen, ob lieber als Torte, Muffin, Cakepop… was für ein Teig (wobei das war mein geringstes Problem), vor allem welche Form und wie kann man das Ganze möglichst unkompliziert gestalten…

Na, das Ergebniss seht Ihr hier!

Eigentlich gings ganz fix… eigentlich, nachdem ich ungefähr wußte wie! Also für Euch natürlich die schnelle Variante!

Thermomix oder Mixer anschmeissen und los geht es!

Das braucht Ihr für 24 Cakepops:

  • 125 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 90 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 kleine Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 1⁄2 TL Backpulver
  • abgeriebene Schale einer Biozitrone
  • 20 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • Cakepop-Maker oder Cakepop-Form für den Backofen

Und das zum Dekorieren: (ich habe 24 Cakepops blau gefärbt, aber nur 12 als Wassermänner dekoriert)

  • 120 g Candy Melts in blau (habe ich zum ersten Mal ausprobiert)
  • 25 g Palmin
  • 150 g Royal Icing (hier habe ich wegen Salmonellengefahr kein Frischeiicing verwendet – standen bei mir ja doch ein bisschen zwecks Fotos, geht aber natürlich auch klassisch mit Eiweiß und Puderzucker)
  • Fondant weiß für die Bärte und Kronen
  • 24 möglichst blaue Cakepop Sticks,
  • Zuckerschrift weiß zum Kleben
  • 24 Zuckeraugen

Und so geht es mit dem Thermomix:

  • Butter, Eier, Milch, Salz, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 1 Minute auf Stufe 4 schaumig rühren.
  • Die übrigen Zutaten zugeben und mithilfe des Spatels 15 Sekunden auf Stufe 6 verrühren und schon ist der Teig fertig.

Und so geht es ohne den Thermomix:

  • Butter, Eier, Salz, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer in einer Schüssel schaumig schlagen.
  • Zitronensaft und Schale einrühren.
  • Mehl mit dem Backpulver vermischen und während des Mixens langsam einrieseln lassen. Milch zugeben und gut verrühren, bis eine geschmeidige Teigmasse entsteht.

Und so geht es weiter:

Cakepop-Maker einstecken oder Backofen auf 180 C vorheizen.

Beim Cakepop-Maker: Pro Mulde einen gehäuften Teelöffel Teig einfüllen und ganz schnell glatt streichen. Deckel drauf und 4,5 Minuten backen lassen. Cakepops zum Beispiel mit einer Nudelzange vorsichtig rausheben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Silikonform: Teig in eine Hälfte einfüllen, den Deckel aufsetzen, bei 180°C in den Backofen schieben und die Cake Pops circa 18-20 Minuten ausbacken.

In beiden Fällen gilt: Achtung nicht austrockenen lassen! Die Kugeln müssen auf Fingerdruck leicht nachgegeben! Abkühlen lassen und ganz wichtig: nicht gleich alle aufessen!!!Und jetzt geht es an das Dekorieren:

  • Candy Melts mit Palmin im Wasserbad schmelzen lassen.

  • Mit den Popsticks Löcher in die Kugeln stechen, die Sticks cirka 1,5 cm tief in die geschmolzene Masse tauchen und in die Cakepops stecken. Antrocknen lassen.
  • Nach cirka 10 Minuten kann man die Kugeln in die Kuvertüre geben. Dann drehenderweise langsam herausziehen, damit die überflüssige Schokolade abtropfen kann.
  • Da ich kein Cakepop-Gestell habe, habe ich mit einem Styropor improvisiert, geht auch!
  • Kuvertüre antrocknen lassen. Kurz bevor sie ganz fest ist, die Augen ankleben.

  • Jetzt mit dem Fondant die Bärte formen. Dazu 12 circa 1,5 cm große und 24 0,5 cm große Kugeln formen
  • Mit den Fingern in Form drücken wie auf dem Bild zu sehen
  • Mit dem Messer den Bart einschneiden
  • Nehmt es nicht so genau! Wir Menschen sehen auch unterschiedlich aus…

  • Für die Kronen schmale Streifen 1cm breit und 5 cm lang formen und für die Zacken halbkreise ausschneiden, dann wie auf dem Bild um den Kopf legen.
  • Bärte mit Zuckerschrift ankleben.

Damit unsere Wassermänner auch dem Meer entsteigen konnten, haben wir eine Vase mit Sand aufgefüllt, hellblaues Tonpapier zerupft und darübergestreut und darin die Wassermänner dekoriert:Paulina hat noch einen Dreizack aus Tonpapier ausgeschnitten und Voila!

So, vielleicht kennt Ihr ja auch den einen oder anderen Wassermann, dem Ihr einen süßen Gruß schenken wollt oder braucht zur Geburtstagsparty noch essbare Deko oder…

Viel Spaß! Macht es Euch schön!

Alles Liebe wünscht Euch Euer Landei und das Küken:

Paulina und Anja

 

You may also like

Wir bauen eine Ritterburg!
Häschenschule
Heidelbeer-Mascarpone-Creme auf Zitronenkuchen trifft Kokoshasen
Ostern im Anmarsch

Leave a Reply