1
Sep
2017

Wir basteln Ketten aus Muscheln, Perlen und Federn

Hallo Ihr Lieben,

so langsam neigt sich der Sommer dem Ende zu! Noch genießen wir die letzten Badetage und schwelgen in Erinnerungen an Urlaub, Sand und Meer, den Duft von Salzwasser in unseren Nase!

Laßt uns dieses herrliche Gefühl ein kleines bisschen festhalten!

Wie geht das besser als mit Erinnerungsstücken aus dem Urlaub? Den Bergen von Muscheln, Federn, Zapfen und Schwemmholz, denen wir auf unseren Reisen nicht widerstehen konnten und die in unsere Taschen gewandert sind?
Wir haben uns den Sachen angenommen und ein paar der Fundstücke zu Muschelketten „verbastelt“! So können wir uns das Sommerfeeling jederzeit um den Hals hängen, verschenken oder……Kinder begeistern!

Da der Geburtstag unserer Maus anstand und wir eine Bastelei für die Meerjungfrauen und -männer brauchten, waren wir noch ein bisschen zusätzlich Einkaufen und haben Kettenverschlüße, Lederbändchen und ein paar Perlen organisiert. Die Gäste waren mit Feuereifer dabei und haben richtige Kunstwerke geschaffen und diese dann natürlich voller Stolz nach Hause getragen. Ihr wollt Euch das Sommerfeeling auch ins Haus holen? So geht’s:

Was Ihr alles für die Muschelketten braucht:

  • Muscheln
  • Federn
  • Holzperlen
  • Lederbändchen
  • Kettenverschlüße
  • Schere
  • Bastelkleber
  • Zange
  • dicke federnde Unterlage und ein Holzbrettchen das Löcher bekommen darf
  • einen etwas dickeren Nagel und einen Hammer

 

Was Ihr machen müßt:

  • Legt das Brettchen auf die Unterlage und schnappt Euch Hammer und Nagel!
  • Die Löcher in die Muscheln zu Schlagen erfordert zugegebener Maßen etwas Geduld und ich habe festgestellt, dass das mit manchen Sorten gut geht, mit anderen gar nicht funktioniert. Da müßt Ihr einfach mit dem Material, das Ihr habt ein bisschen rumprobieren.
  • Dann die gewünschte Menge an Muscheln und Perlen auffädeln.
  • Die Federn haben wir mit etwas Kleber in die Perlenlöcher geklebt.
  • Das Lederbändchen auf die gewünschte Länge zurückschneiden und die Kettenverschlüße anbringen. Wir haben dafür etwas Kleber verwendet, die Bänder in die Verschlüße gelegt und mit der Zange zugedrückt.
  • Ein bisschen trocknen lassen und fertig sind Eure Schmuckstücke!

So, jetzt seid Ihr dran! Wir wünschen Euch viel Spaß beim Basteln und freuen uns natürlich sehr über Fotos von Euren Kreationen!

Wir senden Euch Urlaubsgrüße,

Anja von Landei & Co und die Bastelcrew!Für Deine Pinterestboards: 

You may also like

Nach dem Apfelmus kommt jetzt die Marmelade
Das erste Apfelmus der Saison – die Klaräpfel sind reif!
Wir bauen eine Ritterburg!
Häschenschule

Leave a Reply