15
Dez
2017

Bau Dir Dein eigenes kleines Weihnachtsdorf!

Draußen tanzen die Schneeflocken, Lichterketten beleuchten Städte, Bäume und Gärten, kalter Wind bläst Dir ins Gesicht, die weiße Pracht verschluckt alle Geräusche, es ist leise und nur von Ferne hörst Du leises Glöckchenklingeln.

Vorweihnachtszeit!

Wie schön ist es auch drinnen beim gemütlichen Adventskaffee, beim Plätzchen backen, Geschichten lesen, Geschenke basteln… der Kamin prasselt vor sich hin…

Ach ja, das ist sie, die schönste Zeit des Jahres!

Bei uns gab es letztes Wochenende wieder ein sehr gemütliches Treffen mit lieben Freunden. Zu diesem Anlaß haben Paulina und ich uns an einem kleinen romantischen, etwas windschiefen Dörfchen versucht! Unter der Schokoladenschicht verbergen sich kleine Gewürzkuchen. Wäre das auch etwas für Dich? Dann kommt hier das Rezept und die Anleitung!

Das brauchst Du für Dein Weihnachtsdorf:
  • 50 g Vollmilchschokolade
  • 2 Eier
  • 125 g Butter
  • 100 g Rohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 175 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1/2 Tel Zimt
  • 1 Tel Lebkuchengewürz
  • 60 ml Milch
  • 1 Eßl Kakao
  • 150 g zartbitter Kuvertüre
  • Zuckerschrift
  • Kekse mit Schokoüberzug (meine waren 3,5 cm und quadratisch)
  • Puderzucker
  • Backpapier
So machst Du Dein Weihnachtsdorf mit dem Thermomix:
  • Schoki in Stücken in den Thermi geben und 4 Sekunden/Stufe 7 hacken und dann umfüllen.
  • Eier, Butter in Stücken, Rohr- und Vanillezucker und Salz in den Topf geben und 1 Minute/Stufe 5 schaumig schlagen.
  • Mehl, Backpulver, Zimt, Lebkuchengewürz, Milch, Kakao und gehackte Schoki 20 Sekunden/Stufe 5 mit Hilfe des Spatels unterrühren.
So machst Du Dein Weihnachtsdorf auf die klassische Art:
  • Schoki hacken
  • Die Butter schaumig rühren. Den Zucker, den Vanillezucker, das Salz und nach und nach die Eier untermischen.
  • Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zimt, Lebkuchengewürz und Kakao mischen. Eßlöffelweise unter den Teig rühren und zwischendurch die Milch zugeben.
  • Zum Schluß werden die Schokostückchen untergehoben.

Den Backofen auf Ober/Unterhitze auf 180 Grad vorheizen.

Eine Backform mit der ungefähren Größe von 20 cm x 30 cm mit Papier auslegen und 2 cm hoch mit Teig bestreichen. Auf der mittleren Schiene cirka 20 Minuten backen.

Fertigen Kuchen auf einem Gitter abkühlen lassen.

Jetzt geht es an die Architektur:
  • Kuvertüre nach Anleitung im Wasserbad schmelzen.

  • Wärenddessen die Häuser zurecht schneiden und sie schon mal probeweise auf einer Etagere oder einem Teller anrichten. Dann kann man auch sehen, wieviele Häuschen man ungefähr braucht.
    • für die Häuser 5 cm x 5 cm große Quadrate
    • für das Kirchenschiff  zwei Rechtecke: 5 cm x 6 cm
    • für den Kirchturm ein Rechteck: 10 cm x 5 cm
    • Für die Tannenbäume Dreiecke cirka 5 cm hoch
  • So, jetzt wird es etwas schwieriger. Zuerst habe ich die beiden Rechtecke für das Kirchenschiff mit Kuvertüre zusammen geklebt.
  • Mit einem Teelöffel und einem Backpinsel habe ich die Hinterseiten der Häuser und die obere Kante bestrichen und dann erst mal das Ganze auf einem Gitter trocknen lassen. (Da es schön kalt war, habe ich das Gitter immer wieder nach draußen gestellt. So ist die Kuvertüre blitzschnell fest geworden.)
  • Den Vorgang wiederholst Du, bis alle Seiten, außer der Bodenfläche mit Schokolade überzogen sind.
  • Wenn die Kuvertüre wieder fest ist, kannst Du die Fenster, die Kirchturmuhr, die Türen und den Schnee auf den Tannen aufmalen.
  • Die Dächer klebst Du an der oberen Kante mit Kuvertüre zusammen und setzt sie auf die Häuschen (auch nochmal mit etwas Kuvertüre).

  • Zum Abschluß lässt Du es mit Puderzucker noch etwas schneien und fertig ist Dein persönliches Weihnachtsdorf!

Jetzt steht Deinem gemütlichen Adventskaffe nichts mehr im Wege!

Genieße die Zeit! Und wenn Dir mein Beitrag gefallen hat, dann würde ich mich freuen, wenn Du Dich unverbindlich für meine Newsletter anmeldest. Du verpasst künftig keine Neuheiten vom Landei und bekommst jede Woche Inspirationen frei Haus per Mail!

Es grüßt Dich aus Landshut,

 

Anja von Landei & Co

PS. Für Deine Pinwand auf Pinterest:

PPS. Du suchst weitere Ideen für Weihnachten? Dann klick doch mal hier:

Weihnachtsideen vom Landei! Klick!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You may also like

Ein Wegweiser für’s Christkind
Das Naturkundemuseum in Münster
Eine Fledermaus für Halloween
Heute gibt es Apfelkuchen!

4 Responses

    1. Landei und Co

      Liebe Martina, das würde mich sehr freuen! Ich wünsche Dir viel Spaß beim Backen und ein gaaanz tolles Fest! Liebe Grüße, Anja

  1. Ach, ist das schön!!!!! Ganz zauberhaft!!!! Ich bekam mal eine kleine Krippe aus Butterkeksen mit Maria und Josef aus Gummibärchen!
    Viele Grüße von
    Margit

    1. Landei und Co

      Vielen Dank liebe Margit! Die Idee mit der Butterkekskrippe finde ich auch sehr niedlich! Ein schönes Adventswochenende! Anja

Leave a Reply

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?