8
Jun
2018

Alter Schwede! Sie sind wieder da!!!

Nach wem die beiden Mädels da Ausschau halten? Na, nach den Schweden!

Dachte ich doch eigentlich Schweden steht heute für Astrid Lindgren, Knäckebrot, menschenleere Wälder, Köttbullar und Billy, wurde ich eines besseren belehrt!

Gestern Abend standen die nordischen Belagerer vor den Toren Landshuts und der Burg Trausnitz! Klirrende Degen, Geschütze und knallende Musketen – bei der Generalprobe zu der neuen Themenführung „Um Land und Leute“ ging es heiß her. Nachdem wir morgens die Nachricht bekommen hatten, dass Paulina noch am selben Abend bei der Veranstaltung gewandet teilnehmen darf, war die Aufregung groß. Mit ihrer Freundin, deren Papa Kommandant der Haunsperger Landsknechte ist, durfte sie sich im Lager bewegen und eine Statistenrolle während der Führung übernehmen. Los ging es im Burghof, in dem wir eingetaucht sind, in das Leben der damaligen Zeit – zurückversetzt in die Wirren des Dreißigjährigen Krieges.

Während sich die Männer auf den Kampf vorbereiteten…

… ging das Leben in Landshut und der Burg zunächst seinen gewohnten Gang:Bis kurz vor dem 22. Juli 1634. Die Schweden marschierten mit ihren Verbündeten in Richtung Landshut und wir begeben uns unter dem Kommando von Otto Heinrich Fugger in die Burg Trausnitz. Als sein Gefolge geleitet uns der kurbayerische Heerführer durch die Burg und entführt uns in das Leben der schwersten Zeit der Stadt Landshut.Wir tanzen in der Taverne der Burg, lauschen dem Gesang, werden Zeuge von Gefechtsbesprechungen, hören das Stöhnen der Verletzten im Lazarett der Burg, Gedenken der Toten in der Burgkapelle St. Georg, werden zu Mitwissern bei Verhören und erleben die Erstürmung der Burg!Froh den Greueltaten dieser Zeit entgangen zu sein und im hier und jetzt zu leben, treten wir nach fast zwei Stunden wieder in den Burghof!

Du magst Dich auch auf eine Zeitreise begeben?

Dann besuche heute, am 8. Juni 2018, die Burg Trausnitz, die im Rahmen des bayerischen Schlössertages einen Tag der offenen Tür mit freiem Eintritt anbietet oder nutze das Angebot für diese und viele andere Themenführungen zu anderen Terminen!

Weitere Informationen dazu findest Du auf der Homepage der bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen! Klick!

Noch mehr Impressionen zur Führung findest Du in meinem neuesten Bericht: Das Leben auf der Burg Trausnitz anno dazumal! Klick!

Eure Anja und ihre ZeitreisendenFür Deine Pinwand auf Pinterest:

PS. Wenn Du nach weiteren Ideen für Ausflüge in der Umgebung suchst, dann schau doch mal hier: Landshut und Niederbayern! Klick!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You may also like

Wanderung zur Bastei und den Schwedenlöchern
In Lechbruck am Falchen
Das Spektakel in Landshut
Im Strandbad in Murnau am Staffelsee

2 Responses

  1. Da war ja mächtig was los! Ich hatte leider keine Zeit. Solche Themenführungen sind immer richtig toll! Diese fand wohl mit großem Aufwand statt.
    Unsere Theatergruppe bietet auch Themenführungen an… also falls Du mal Lust dazu hast…
    Viele Grüße von
    Margit

    1. Landei und Co

      Hallo liebe Margit,
      ja diese Themenführung wurde wirklich mit großem Einsatz durchgeführt. Das ging manchmal schon durch Mark und Bein… vor allem beim Sturm auf die Burg!
      Verrate mir doch gerne die Führungen Eurer Gruppe! Das würde mich sogar sehr interessieren!
      Noch einen schönen Restsonntag!
      Anja

Leave a Reply

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?