8
Okt
2016
IMG_2936

Spiele für die Dschungelparty

Hallo Ihr Lieben,

hier findet Ihr die Regeln für die Spiele von unserer Dschungelparty:

Flaschendrehen

Das brauchst Du: 1 leere Plastikflasche, Decke und natürlich die Gäste mit ihren Geschenke

Alle Kinder setzen sich im Kreis auf die Decke, in der Mitte liegt die Flasche. Das Geburtstagskind darf anfangen und die Flasche drehen.

Derjenige der von der Flasche ausgewählt wurde darf nun sein Geschenk übergeben, das Geburtstagskind packt aus und die anderen schauen zu. Das ist ziemlich lustig, da die Kinder wirklich mitfiebern, kommentieren und ihre Erfahrungen mit den Geschenken austauschen. Auch die Glückwünsche werden vorgelesen! Das kann auch länger dauern…der große Vorteil hier ist, dass die Gäste sehen, wie sich das Geburtstagskind freut und das Geburtstagskind weiß genau, was es von wem bekommen hat.

Als nächstes darf das Kind, das das Geschenk übergeben hat die Flasche drehen und wählt damit den nächsten aus. So geht es weiter bis alle Geschenke übergeben sind.

Ungefährer Zeitaufwand: das kommt ehrlich gesagt auf die Kinder an…bei uns ging es eine halbe Stunde.

Vorsicht Schlangen

Frei nach: Ochs am Berg

Das brauchst Du: Platz und ein Seil! Am Besten im Garten

Das Geburtstagskind darf anfangen und gibt die Schlange. Es steht mit dem Rücken zu den anderen Kindern und schaut in die andere Richtung.

Die anderen Kinder stehen nebeneinander ungefähr 20 Meter entfernt – lege das Seil vor die Kinder, das ist die Startlinie.

Nun ruft die Schlange: „Schlange wacht auf 1-2-3!“ und dreht sich dann ganz schnell um. Während das Kind den Satz spricht dürfen die Kinder so schnell wie möglich in Richtung Schlange laufen, müssen aber bei der Zahl 3 wie versteinert stehen. Das sieht oft sehr lustig aus. Erwischt die Schlange ein Kind, das noch „wackelt“, darf es dieses zurück zum Start schicken. Das Kind, das es als erstes schafft der Schlange auf den Rücken zu tippen, darf nun die Rolle übernehmen und das Spiel beginnt wieder von vorne.

Ungefährer Zeitaufwand: pro Durchgang circa 3 Minuten

Reise durch den Dschungel

Frei nach: Reise nach Jerusalem

Das brauchst Du: Alte Zeitungen, etwas Platz und Dschungelmusik

Wir haben statt den üblichen Stühlen im Garten einfach Zeitungen verwendet. Diese legt Ihr in zwei Reihen aus und jedes Kind darf sich eine aussuchen und sich darauf stellen. Dann startet die Musik und die Kinder laufen im Kreis in eine Richtung um die Zeitungen herum. Du klaust eine Zeitung und stoppst dann die Musik plötzlich. Schnell müssen die Kinder versuchen einen Zeitungsplatz zu ergattern. Wer keinen Platz bekommt scheidet aus. Damit das nicht ganz so schlimm ist, gibt es bei uns immer ein kleines „Trostpflaster“.

So geht das weiter, bis nur noch zwei Kinder übrig sind und eine Zeitung. Nochmal die Musik an und Stopp. Wer jetzt den Platz ergattert hat ist der Gewinner und hat sich eine kleine Belohnung verdient.

Ungefährer Zeitaufwand: pro Durchgang circa 10 Minuten

Piranha – Alarm

Frei nach: Fischer wie tief ist das Wasser

Das brauchst Du: Platz und zwei Seile

Mit den Seilen markierst Du die Start und die Ziellinie in einem Abstand von circa 20 Metern. Alle Kinder verteilen sich an der Startlinie. Ein Kind wird zum Piranha und darf sich hinter die Ziellinie stellen.

Dann geht es los!

Die Kinder an der Startlinie rufen: „Piranha, Piranha, wie tief ist das Wasser?“, daraufhin denkt sich der Piranha eine Tiefe aus und antwortet. Das können 5 cm, 3 km, 2 Fuß, hochhaustief oder was auch immer sein.

Dann fragen die Kinder an der Startlinie: „Wie kommen wir hinüber?“ Jetzt denkt sich der Piranha eine Fortbewegungsart aus und antwortet zum Beispiel: „Rückwärts laufen“ oder „auf einem Bein“ oder „im Spinnengang“ oder „robben“ oder „mit Schwimmbewegungen der Arme laufen“…was auch immer, es gibt ganz viele Ideen.

Jetzt starten alle Kinder und kommen sich praktisch entgegen. Der Piranha versucht nach den Kindern zu schnappen, dabei darf er sich nur vor- und seitwärts bewegen. Wer erwischt wird muss mit ihm mit und ist ab sofort auch ein „Schnappfisch“.

Nun stehen der Piranha und die geschnappten Kinder hinter der Startlinie und alle anderen hinter der Ziellinie.

Jetzt wiederholt sich das Ganze, aber der Piranha bekommt Unterstützung von den erwischten Kindern und diese dürfen jetzt mit fangen! So wird die Gruppe der Piranhas immer größer und es wird immer schwieriger heil durch das Gewässer zu kommen. Wer am längsten durchhält hat gewonnen und ist bei der nächsten Runde der Piranha!

Anknabbern lassen ist anstrengend, da kommt es ganz gut an, wenn Du nach einigen Runden ein paar Bonbons in die Runde schmeißt…dann gibt es auch kein Gestreite wenn noch nicht alle dran waren…

Ungefährer Zeitaufwand: pro Durchgang circa 8 Minuten

Gib dem Affen Zucker

Das brauchst Du: eine Schüssel voller Erdnüsse in der Schale, einen Stift, zwei Plastikschüsseln, Stoppuhr

Im Vorfeld richtest Du die Erdnüsse her und markierst circa ein Drittel davon mit einem Punkt, dann werden sie vermischt. Einen Schwung davon versteckst Du unbemerkt im Gebüsch, unter dem Tisch… wo auch immer.

Dann werden die „Äffchen“ in zwei Gruppen eingeteilt und Du gibst das Spielfeld bekannt, also den Bereich in dem gesucht und gesammelt wird und die zur Verfügung stehende Zeit. Ziel ist es, so viel wie möglich „Zuckerl“ für seine Affengruppe zu sammeln.

Ihr startet mit „auf die Plätze los“ und in dem Moment schmeißt Du die restlichen Erdnüssen einfach auf das Spielfeld. Ein riesiges Gerangel geht los und danach ein wildes Gesuche. Wenn die Zeit abgelaufen ist, dürfen die Äffchen ihre Beute abliefern und es wird ausgezählt. Erdnüsse mit einem Punkt zählen doppelt. Es kann sein, dass Ihr dieses Spiel öfter spielen „müßt“…

Am Ende kann das Futter natürlich aufgegessen werden oder wieder in die Küche wandern. Sicher kann man das Ganze auch mit Süßigkeiten machen… denke aber, das übersteht so mancher Magen nicht unbeschadet und ich kann versichern, es bringt auch so riesig Spaß.

Ungefährer Zeitaufwand: mit auszählen circa 8 Minuten

Schlangenschnappen

Das brauchst Du: Gummibärschlangen (die gibt es zum Beispiel von Haribo), lange Schnur

Frei nach: Würstelschnappen

Du bindest 4 Schlangen mit Abstand an der Schnur fest und wählst 4 Kinder aus, die versuchen dürfen, diese Schlangen mit dem Mund zu fangen. Das funktioniert so, dass zwei Erwachsenen jeweils ein Ende der Schnur in die Hand nehmen und sich gegenüber aufstellen und die Schnur zwischen sich spannen. Die Schlangen hängen nun über den Köpfen der Kinder. Diese müssen jetzt durch hüpfen versuchen diese zu ergattern. Ihr könnt das Ganze natürlich spannender machen, wenn Ihr die Schnur ein bisschen bewegt oder kurz vor dem „Zugriff“ nach oben reißt.

Ungefährer Zeitaufwand: Pro Runde circa 5 Minuten

So, jetzt wünsch ich Euch viel Spaß beim Spielen.

Euer Landei und das Geburtstagsteam!

P.S. Wenn Ihr nochmal alles über die Dschungelparty wissen wollt, klickt bitte hier: http://landeiundco.de/?p=4388&preview=true

You may also like

Wir bauen eine Ritterburg!
Häschenschule
Heidelbeer-Mascarpone-Creme auf Zitronenkuchen trifft Kokoshasen
Leckere Fischtörtchen – Backen im Zeichen der Sterne

Leave a Reply