5
Okt
2021

Meine Lieblingsrezepte für den Herbst

die Blätter färben sich bunt und fallen von den Bäumen. Der Wind pfeifft schon etwas kälter um die Ecke, Nebel zieht über die Felder, auf den Stromleitungen sammeln sich die Vögel, kurz um: Es ist Herbst.

Zeit also, den Kamin anzuwerfen, Kerzen anzuzünden, Freunde einzuladen und in der Küche zu werkeln.

Dafür habe ich als Anregung für Dich mal alle meine Herbstrezepte zusammengefasst! Du findest zu jeder Beschreibung den Link zum Rezept auf Landei & Co. Viel Spaß damit!

Zarte Plätzchen zum Kaffeeklatsch im Herbst:

Was gibt es in dieser Zeit schöneres, als sich mit einem Buch in eine Decke zu kuscheln und mit einer Tasse Tee und ein paar Plätzchen im Sessel zu lümmeln oder sich mit den Freundinnen zum Kaffeeklatsch vor dem Kamin zu treffen. Das dachte sich auch unsere Tochter Paulina und hat ihre Oma zum Geburtstag mit diesen hübschen Igeln, Eichhörnchen und Blättern überrascht!

Zum Rezept!

Wer versteckt sich da im Laub?

Süße Kuchenigel für den Kindergeburtstag oder die herbstliche Kaffeetafel im Garten

Unter der Schokoschicht und dem frechen Gesicht verbirgt sich ein saftiger Möhrenkuchen. 

Zum Rezept!

Nicht wirklich ein Rezept, aber eine tolle Deko:

Herbstlaub

Inspiriert von unserem letzten Waldspaziergang, auf dem die Bäume bunt gefärbt waren und das Laub zwischen unseren Füßen raschelte, gab es „Blätterteigblätter“ und dazu eine leckere Grappacreme.

Zum Rezept!

Herbstzeit ist Apfelzeit

Getrocknete Apfelringe

Hast Du auch Berge an Äpfeln im Keller liegen oder hängen gar noch welche am Baum im Garten? Du weißt nicht was Du damit noch machen kannst? Wie wäre es mit einem Klassiker: Apfelringe?

Zum Rezept! Klick!

Bei uns immer sehr beliebt:

Apfelmus

Ob also Dessert, zum Kartoffelpuffer oder einfach nur zwischendurch… dieses Rezept gelingt mit allen Apfelsorten! Das Rezept habe ich schon vor einiger Zeit gepostet und es kommt bei uns nach wie vor regelmäßig zum Einsatz.

Zum Rezept!

Oder vielleicht doch lieber eine Marmelade?

Apfelmarmelade mit Zimt oder Vanille

Schon seit einigen Jahren koche ich diese beiden Rezepte (auch mit späten Apfelsorten). Vor allem die Zimtvariante ist bei den Kindern sehr beliebt. So zum Beispiel bei der Tochter meiner Freundin, die vor jedem gemeinsamen Urlaub anfragen lässt, ob ich wohl noch so ein Glas davon habe und mit ins Gepäck stecke. Diese eher musige Variante schmiert sie sich dann 1cm dick auf ihr Brot. Allein für diesen glückseligen Gesichtsausdruck, rentiert es sich, diese Marmelade zu kochen. 

Zum Rezept!

Aus Trauben macht man Wein oder:

Traubenmarmelade oder doch lieber Traubengelee?!?

In Nachbarsgarten rankt sich ein wunderbarer Wein über die Gartenhütte in die Bäume. Leckere kleine Trauben hängen in dichten Büscheln eng zusammen. Die Ernte war üppig und so… juhuuu… haben wir gaaaanz viele bekommen. Nur mehrere Kilo Trauben auf einmal essen? Wir haben uns dann doch für Marmelade und Gelee entschieden! Was magst Du lieber?

Zum Rezept!

Hast Du noch einen Quittenbaum im Garten?

Quittenmarmelade

Die gute alte Quitte! Eine fast vergessene Frucht aus Omas Zeiten! Schade eigentlich, denn sie ist nicht nur gesund und enthält mehr Vitamin C als ein Apfel, sondern sie ist auch wirklich lecker und der Duft… betörend!

Zum Rezept!

Martinsgänse

Kennst Du den?: Treffen sich zwei Gänse. Sagt die eine: „Kennst Du: Spiel mir das Lied vom Tod?“, da fängt die andere zu singen an: „Sankt Martin, Sankt Martin…!“

Ganz so gemein geht es bei uns nicht zu… daher haben wir uns welche aus Hefeteig gebacken:

Zum Rezept!

Ja und dann ist da ja auch noch Halloween!

Monster-Cake-Pops

Kleine Kürbismonster für die Halloweensause, den Kindergarten oder die Geburtstagsparty. Unsere Tochter war in ihrem Element!

Zur Rezept!

Eine Fledermaus für Halloween

Kleiner schnell gemachter Nußkuchen mit einem dicken Schokoguß. Dazu Fledermausflügel aus Fotokarton… Ihr müsst keine großen Bäcker oder gar Konditoren sein, um das hinzubekommen. Die reine Arbeitszeit beträgt nur circa 1 Stunde!

Zum Rezept!

Einen wunderschönen Herbst wünscht Dir und Deiner Familie,

Anja und die Landeicrew!

Um diese Rezeptsammlung immer wieder zu finden, pinne sie doch gerne auf Deine persönliche Pinwand bei Pinterest: Klick!

You may also like

Bayerisches Knäckebrot
Knäckebrot auf italienisch
Frischkäse Dip „Italia“
Knäckebrot Kräuterhexe

2 Responses

  1. Wie schööööööön! Deine herbstlichen Backwerke sind einfach zauberhaft. Besonders witzig finde ich die kleinen Kürbismonster!
    Viele Grüße von
    Margit

    1. Landei und Co

      Vielen lieben Dank Margit!
      Ja, da war Paulina in Aktion! Die Kürbise uns auch die Herbstplätzchen hat ja unsere junge Dame gemacht!
      Herbstliche Grüße!
      Anja

Leave a Reply