26
Jun
2019

Urlaub auf dem Gatterer Hof

Hallo Ihr Lieben,

Ihr habt es gemerkt, die letzten Wochen war es etwas ruhiger auf dem Blog. Das kam zum einen davon, dass ich mich anfangs technisch abgeschossen hatte… Stöhn! (Danke an meinen Techniker, der das wieder in den Griff bekommen hat!) Und danach ging es, und das war natürlich wesentlich erfreulicher, in unseren Urlaub nach Südtirol. Und wie Ihr Euch ja sicher denken könnt, werde ich davon in meinen nächsten Berichten unter anderem erzählen. Ich habe Ausflugs- und Wanderideen im Gepäck und eine wunderschöne Location für Euren Aufenthalt. Dazu möchte ich auch gleich vorneweg sagen: Der Beitrag wurde in keinsterweise bezahlt oder gesponsert und ist einfach eine Empfehlung unsererseits!

Aber ich sollte von vorne anfangen. Schon lange freuten wir uns auf unseren Pfingsturlaub, für den wir uns eine Ferienwohnung in Verdins ausgeguckt hatten. Das ist ein kleiner Ort der zu Schenna gehört und im schönen Südtirol auf ungefähr 830 m Höhen oberhalb von Meran liegt. Schon Kaiserin Sissi wußte um die herrliche Sonnenlage und residierte hier im Sommer.

Die Pfingstferien standen also vor der Tür, die Koffer waren gepackt, der Garten versorgt… es konnte losgehen. Punkt vier Uhr nachts starteten wir im Allgäu und waren etwas geschockt, dass um diese Zeit auf der A8 schon eine Blechlawine von 16 km aufgelaufen war. Puh, da hatten wir Glück, dass wir nur ein paar kleine Staus abbekommen und schon um halb zehn beim Frühstück auf der Terrasse des Hotels Panorama saßen und den wunderschönen Ausblick genossen haben. Die Kinder hatten allerdings schon ein paar Hummeln unter dem „Na Ihr wisst schon“ und konnten es nicht mehr erwarten, unser Domizil und die Umgebung zu erkunden.

Der Gatterer Hof liegt malerisch am Hang zwischen den Apfelplantagen…

… und bietet von allen Seiten traumhafte Ausblicke in die Südtiroler Berge und seine Täler.

Wir wurden sehr herzlich von Familie Pircher in Empfang genommen und durften uns gleich überall umsehen. Als erstes führte uns unser Weg zum alten Teil des Hofes.

Im Teich vor dem schönen alten Gemäuer dreht die Schildkröte ihre Runden im Wasser. Meist auch die beiden Laufenten… die haben aber zur Zeit keine Zeit und sind fleißig im Stall am Brüten!

Im alten Hof befindet sich ein kleiner Stall und ein kleines „Hofmuseum“. Hier werden verschiedene Arbeits- und Haushaltsgeräte aus alten Zeiten ausgestellt.

Auch ein paar Häschen haben hier Ihr Zuhause und die Voliere wird von Wachteln bewohnt, deren Eier wir während unserem Aufenthalt sogar probieren dürfen! Sehr lecker!

Am Größten ist das Juhu, als Paulina und Jakob oberhalb der Apfelbäume drei Bewohner entdecken, denen sie in den nächsten Tagen ziemlich viele Besuche abstatten werden:

Aber noch haben wir nicht alles entdeckt! Ganz oben am Hang befindet sich ein weiteres Gehege und hat sich da nicht eben etwas bewegt?

Unterhalb des Hauses finden wir, nachdem wir den Hang wieder hinuntergekraxelt sind, den hauseigenen Spielplatz mit Schaukeln, Rutschen und Trampolin. Dazu gibt es einen offenen Raum mit einer Tischtennisplatte und Tischfußball!

Und dann wartet natürlich auch noch das absolute Highlight auf uns: der Pool mit Ausblick in der Berge…

… in einem paradiesisch angelegten Garten!

Liegestuhl ich komme!!!

Mittlerweile ist unsere Ferienwohnung bezugsfertig geworden und wird sofort von uns in Beschlag genommen. Sie ist im Alpenloungestyle eingerichtet und mit zwei Balkonen ausgestattet… auch hier haben wir wieder diese Ausblicke: in die Berge und auf den Pool:

Oberhalb des alten Hofes gibt es eine gemütliche Hütte mit einem Grillplatz und frische Kräuter aus Hochbeeten, den wir mit nutzen dürfen.

So kommt es, dass wir eines Abends mit allen Gästen des Hauses gemütlich zusammensitzen und Grillen, während die Kinder mit Begeisterung Stockbrote über das Feuer halten. Ich habe das Rezept von letztem Jahr mal wieder zum Einsatz gebracht und es gab Südtiroler Stockbrot mit Zwiebeln und Speck, mediteranes mit getrockneten Tomaten und Parmesan und zum Abschluß natürlich auch die Schokivariante.

Dir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen? Das Rezept findest Du hier:

https://landeiundco.de/vier-verschiedene-stockbrote-ein-grundrezept/

So verbringen wir die nächsten Tage im Wasser, bei den Tieren, auf Waalwegen, in den Bergen und im Schloß Tirol, beim Stadtbummel in Meran, beim leckeren italienischen Essen und auf unserem Balkon beim Frühstück. Wir haben viel gesehen und erlebt, doch längst noch nicht alles. Es gibt hier unglaublich viele Möglichkeiten.

Und so kommt es, dass ich am Ende unseres Urlaubes, während die Kinder mal wieder Spaß im Salzwasserpool haben, auf der Liege döse und vom nächsten Urlaub in Schenna träume.

Und soll ich Euch etwas sagen? Wir haben etwas getan, was es bei uns noch nie gab… wir haben sofort für nächstes Jahr gebucht! Also bis dann… Ihr findet mich genau hier:

Alles Liebe,

Eure Anja & Crew!

PS. Im Anhang findet Ihr weitere Informationen für Eure Reise nach Südtirol:

Ausflugsideen:

Unsere Ausflugsideen erscheinen demnächst hier:

Unterwegs auf dem Waalweg

Auf der Alm: Wandern im Hirzergebiet

Bummel durch Meran

Zeitreise im Schloß Tirol

Dem Himmel so nah: Greifvogelschau im Hotel Panorama

Maut:

Ein kleiner Tipp von unserer Seite! Wenn ihr durch Österreich und über den Brenner müsst, dann kauft Eure Vignette und auch die Brennermaut am Besten online! Das geht, für Privatleute bis 18 Tage vor Abreise. Dann braucht Ihr Euch nicht kurz vor Österreich in eine Schlange für den Pickerlkauf und auch nicht beim Brenner einreihen, sondern könnt direkt bei der Videomaut durchfahren. Alle Informationen zur Maut und dem Onlinekauf findet Ihr bei asfinag:

https://www.asfinag.at/maut-vignette/

Der Gattererhof:

Hier findet Ihr alle Infos und Bilder zu den Wohnungen:

https://www.gattererhof.schenna.com/de/home

Hotel Panorama:

Das ebenso in Familienhand befindliche Hotel liegt direkt gegenüber. Hier darf der Wellnessbereich, das Fitnessstudio und der Indoorpool auch von erwachsenen Gästen des Gatterer Hofes benutzt werden.

https://www.panorama.schenna.com/de/home

Ausflüge, Wanderungen und mehr:

Viele weitere Tipps aus Schenna und Umgebung gibt es auf der Homepage vom Tourismusverein Schenna und Südtirol. Hier findet Ihr auch eine kostenlose App, die unter anderem sehr zuverlässig das Wetter voraussagt!

https://www.merano-suedtirol.it/de/schenna.html

Weitere schöne Übernachtungsmöglichkeiten:

Der Gatterer Hof ist Mitglied beim Verband „Roter Hahn“. Sollten die Ferienwohnungen schon ausgebucht sein, habt Ihr die Möglichkeit ins benachbarte Hotel Panorama zu gehen oder ihr findet hier noch viele weitere spannende Angebote.

https://www.roterhahn.it/de/

Für Eure Pinwand bei Pinterest:

You may also like

Der Timberland Trail in Bad Kohlgrub
Hotel Tuberis – Urlauben im Einklang mit der Natur
Unterwegs am Forggensee
Der Kurpark von Roßhaupten am Forggensee

6 Responses

    1. Landei und Co

      Vielen Dank liebe Margit! Wie Du ja weißt, sind Berge für mich Erholung pur! … und wenn es dann noch so schönes Wetter hat, tolle Ausflugsmöglichkeiten gibt, Bademöglichkeiten, leckeres Essen… da ist mein Urlaub doch gesichert!
      Viele Grüße vom Birkenberg! Anja

  1. Liebe Anja,

    vielen Dank für diese wundervollen Eindrücke. Wir sind große Fans von den Bergen und diese Aussicht ist ja der absolute Wahnsinn! Ein tolles Urlaubsziel, welches wir auf jeden Fall mal direkt auf unsere To-Do-Liste setzen. Am liebsten würde ich direkt los, unsere Tochter wäre hellauf begeistert.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    1. Landei und Co

      Hallo liebe Tanja,
      oh das freut mich sehr, dass Dir die Eindrücke so gut gefallen! Unsere Tochter würde auch am Liebsten direkt wieder nach Schenna fahren, bzw. sie und ihr Cousin wollten gar nicht erst weg. Ehrlich gesagt hätte ich es auch noch eine Weile aushalten können… aber wir haben dann ja gleich für nächstes Jahr gebucht und freuen uns schon sehr….
      Sonnige Grüße aus Landshut,
      Anja

Leave a Reply