6
Feb
2021

Zwischen Binsham und Zweikirchen

Boaaaah… Sonntagmorgen und schon wieder so ein Schietwedder wie meine Freundin aus dem Norden sagen würde. Nichts Halbes und nichts Ganzes… noch etwas Schnee, aber nicht mehr genug zum Schlitten fahren, Nieselregen, genau in der Menge um alles noch mehr zu vermatschen…

Was macht man also in Landshut oder auch anderswo an so einem Trübe-Tassen-Tag mit Hund, Kind und Mann? Klar, raus in den Wald und sich die Laune nicht vermießen lassen.

Wir haben eine neue Runde zwischen Binsham und Zweikirchen bei Landshut ausgesucht.

Wie immer findest Du eine passende Karte von mir auf Komoot unten bei den Infos!

Von Binsham aus geht es nur ein kurzes Stück bis zum Waldrand und dort startet die eigentliche Runde.

…bei diesem Anblick steigt doch gleich die Stimmung! Hier sieht es wirklich noch ein bisschen romantisch nach Winter aus!

Hund und Kind werden auch gleich mal richtig aktiv. Ein bisschen Agility Training zwischendurch, kann ja nicht schaden.

Der Weg, der hier auch ein Teil vom Landshuter Höhenweg ist und an der keltischen Viereckschanze vorbeiführt, verläuft weiter zwischen Wald und Feldrand.

…und dann biegen wir ab und verschwinden wieder zwischen den Bäumen. Hier kann man super fangen spielen…

…oder auch verstecken.

Kreuz und quer geht es durch den Wald…

…und ehrlich gesagt hätten wir uns ohne Komoot, unserer Routenapp, auf den vielen Pfaden schon verlaufen.

Aber so kommen wir nach einer guten halben Stunde auf der anderen Seite des Waldes an und blicken über die malerisch verzuckerte Landschaft.

Hier am Ackerrand wurde ein Weg neu angelegt und verläuft etwas anders als auf der Karte. Im Graben hat sich eine lange Pfütze gebildet… hach was ist matschen schön!

…nun kommen wir nach Zweikirchen. Ohne Corona würden wir jetzt sicher mal zur Ortsmitte laufen und vielleicht auch einkehren…

…aber so machen wir nur einen kurzen Schlenker durch den Ort und schon führt uns der Weg schon wieder hinaus auf die Felder.

Eine weitere halbe Stunde und eine Schlammschlacht später kommen wir zufrieden k.o. wieder am Auto an.

Tja und das will ich Euch natürlich nicht verheimlichen… Regen und Schnee ergibt Matsch: Also lasst uns über passendes Schuhwerk für diese Tour in dieser Jahreszeit nachdenken:

… by the way… der Hund sah auch nicht besser aus!!!

Was Du vielleicht noch wissen solltest:
  • Karte bei Komoot: https://www.komoot.de/tour/313576119?ref=wtd
  • Parken: wir haben uns eine Ecke in Binsham an der Straße gesucht
  • Länge: 4,5 km
  • Dauer: ca 1 Stunde 15 Minuten
  • Höhenmeter: 60
  • Kinderwagengeeignet: nein (zumindest nicht um diese Jahreszeit)

Ich möchte diese Runde auf jeden Fall im Sommer nochmals starten und dann auch eine Einkehr in Zweikirchen im Biergarten einlegen und mir die Sache mit der Vierecksschanze genauer ansehen. Ich werde berichten!

Bist Du hier in der Umgebung schon mal unterwegs gewesen? Hast Du Tipps? Ich freue mich auf Deine Nachricht!

So, ich weiß nicht wie es Dir geht… ich gehe jetzt erstmal Schuhe putzen!

… und dann: Kamin an und rauf aufs Sofa!

Hab eine schöne Zeit!

Anja von Landei & Co

PS Für Deine Pinwand auf Pinterest:

Bist Du auf der Suche nach weiteren Aktionen rund um Landshut? Dann klick doch hier: https://landeiundco.de/category/aktiv/landei-unterwegs/landshut-und-niederbayern/

You may also like

Auf dem Pfaffenwinkler Milchweg
Über den Brettleweg zur Wieskirche
Kloster Weltenburg
Zwei-Seen-Wanderung in Lechbruck im Ostallgäu

2 Responses

  1. Wie schön! Hier ist es landschaftlich gar nicht so schlecht. Wir können uns nicht beschweren. Man kann sich schon irgendwie beschäftigen.
    Viele Grüße von
    Margit

    1. Landei und Co

      Liebe Margit,
      einer der wenigen Vorteile von so einem Lockdown ist ja tatsächlich, dass man mehr Zeit hat, seine nahe Umgebung zu erkunden. Ich finde das leicht hügelige um Landshut mit Wälder und Feldern hat, auch wenn mir die Berge natürlich fehlen, etwas sehr malerisches und lädt zu gemütlichen Wanderungen ein, die auch für Kinder gut geeignet sind. Ich freue mich wirklich diese Runde auch mal im Sommer zu machen. Ich habe auf Fotos gesehen, dass sie da wirklich komplett anders aussieht.
      Es grüßt Dich vom Birkenberg, Anja

Leave a Reply