20
Nov
2020

Der Moorlehrpfad in Prem am Lech – Part 2

Letztes Jahr um diese Zeit, waren wir mal wieder in Prem am Lech auf dem Moorlehrpfad unterwegs. Vor zwei Jahren habe ich schon einmal darüber berichtet, damals liefen wir auf der anderen Seite los, dieses Mal war der Startpunkt in Prem am Wanderparkplatz.

Wenn Du dort los läufst, kommst Du auch gleich am ehemaligen Moorbad an… sehr spannend! Ach ja, und bevor ich es vergesse… diese Tour ohne Gummistiefel… nein, das würde ich niemandem raten, schon gar nicht in dieser Jahreszeit!

Aber zurück zum Schwimmbad: Schon 1935 kamen die ersten Feriengäste, daraufhin wurde die Anlage errichtet.

Das Becken grub man in Handarbeit aus und errichtete Umkleidekabinen, Bänke und Wege.

Auf der Insel zu liegen war ein besonderes Privileg und vor allem unter den jungen Leuten heiß umkämpft, wie man auf der Infotafel lesen kann.

Schaut Euch doch mal die ortspolizeilichen Vorschriften von 1935 an… das sollte man mal heute vorschreiben… Dreickecksbadehosen verboten… wenn die Verfasser, die heutige Bademode schon gekannt hätten!!! Hahaha!!!

Nicht verschweigen sollte man allerdings, dass das „Huidingerle“ im Verdacht steht, Gäste dort heimlich zu beobachten… wer das Huidingerle ist? Das liest Du im ersten Teil des Berichts:

https://landeiundco.de/auf-dem-moorpfad-im-premer-filz/

Weiter geht es mit traumhaften Ausblicken in die Berge über die Wiesen…

…vorbei an Stadeln und Marterln…

…manche auch ein bisschen windschief…

…hinein ins Moor! Und da treffen wir es schon, das Huidingerle… bloß nicht umgucken!

Hier kannst Du die verschiedenen Erdschichten erkunden und… Matsch… die Gummistiefel schmatzen immer so schön, wenn man sie wieder rauszieht.

Jetzt kommen wir in eine wunderschön orange-braun gefärbte Landschaft. An einigen Stellen blüht noch die Heide.

Und dann wirds, man glaubt es kaum, noch matschiger… auf glatten Teichen spielgeln sich der Himmel und die Pflanzen. Es gibt viel zu entdecken…

…bis wir und auf den Rückweg machen.

Nun müssen wir uns langsam sputen… wollen in der Dunkelheit ja nicht doch noch vom Huidingerle überrascht werden. Wenn wir da im Moor enden würden, wärs ja doch schon ein bisserl schade, oder?

Zum Schluß noch ein paar Informationen:

  • Wanderkarte: https://www.komoot.de/tour/285867541
  • Parken: Sudetenstraße/Ecke Röthenbachstraße
  • Strecke: ungefähr 4 km
  • Zeit: na das kommt auf Euch an… theoretisch eine Stunde!
  • Beschaffenheit: Trampelpfade, Forstwege und um diese Jahreszeit Matsch… da schlagen Kinderherzen höher!
  • Kinderwagengeeignet: definitiv nein
  • Sonstige Tipps: Gummistiefel nicht vergessen

Weitere Wanderungen vom Landei in und um Prem findest Du hier: https://landeiundco.de/?s=prem

Das war es mal wieder für heute! Habt eine schöne Zeit und, ganz wichtig, gesund bleiben!

Liebe Grüße,

Anja von Landei & Co

PS. Für Deine Pinwand auf Pinterest:

You may also like

Wandern auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Landshut
Kleine Runde um den Alatsee
Der Timberland Trail in Bad Kohlgrub
Hotel Tuberis – Urlauben im Einklang mit der Natur

Leave a Reply

Archive

Ich freue mich dabei zu sein:

FamilyBlogs by windeln.de