1
Mai
2021

Schokosahnetorte

Super, kaum ist Ostern vier Wochen rum, kommt Anja von Landei & Co mit einer Hasentorte um die Ecke. Du wirst wahrscheinlich denken: ups, da hat sich aber jemand im Kalender verguckt. Hm, naja, nicht wirklich! Tatsächlich hatte ich mir überlegt, die Torte erst im nächsten Jahr kurz vor Ostern zu veröffentlichen, aber, sind wir mal ehrlich. Schokosahnetorte geht doch immer, oder? Mutter- und Vatertag, Valentinstag, Geburtstag, Kaffeeklatsch, Kommunion, Konfirmation, Taufe….. Schau mal:

Außerdem kommt hinzu, dass Hasen ja auch noch ein Leben nach Ostern haben! Der Hase steht zwar für diese Zeit, wird aber auch von kleineren Kindern auf dem Geburtstagskuchen geliebt. So kannst Du zum Beispiel mit der altersentsprechende Anzahl an Hasen die Torte dekorieren: Hier die Schokohasentorte zum ersten Geburtstag oder auch zur Baby Shower Party:

Und hier wäre es zum Beispiel der sechste Geburtstag oder auch der Schulanfang:

… und dann kommt noch erschwerend hinzu: in ungefähr 320 Tagen ist Ostern und man kann ja nie früh genug anfangen mit der Planung, oder?

Also los geht es:

Das brauchst Du für das leckere Törtchen:

Für den Bisquit:
Für die Schokosahne:
  • 150 g Sahne
  • 50 g Vollmilchschokolade
  • 1/2 Päckchen Sahnesteif
Für die Schokoglasur:
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 20 g Butter
  • 1,5 Tel Sonnenblumenöl
Für die Deko:
  • Runde Kekse ohne Motiv (hier kannst Du natürlich am Besten selbst runde Plätzchen backen, aber dazu hat mir leider die Zeit gefehlt. Ich habe dann im Supermarkt gesucht und die Manner Hazelnuss Tartlets gefunden. (keine beauftragte Werbung!))
  • Katzenzungen (keine beauftragte Werbung!)
  • Zuckeraugen
  • Gelbe Gummibärschnüre
  • Weiße Zuckerschrift
  • Tortenplatte: Ich habe die Platte von Asa mit einem Durchmesser von 22 cm: *Partnerlink: hier findest Du die Platte bei Amazon!

Und so geht es:

Backofen auf 180 Grad mit Ober/Unterhitze vorheizen.

Mit dem Thermomix ist der Biskuit ruckzuck fertig!
  • Schmetterling in den Thermomix einsetzen.
  • Alle Zutaten in den Mixtopf packen und 50 Sekunden auf Stufe 3 verrühren. Voila, das war es schon!
Und so geht es ohne Thermomix:
  • Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Eischnee schlagen.
  • Das Eigelb mit Zucker und Vanillezucker für mindestens 5 Minuten sehr schaumig schlagen, sodass eine hellgelbe Masse entsteht.
  • Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
  • Nun das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao verrühren, über die Ei-Zucker-Masse sieben und vorsichtig unterheben.
Und so geht es mit dem Teig weiter: 
  • Lege den Boden der Kuchenform mit Backpapier aus.
  • Damit der Teig gut den Rand „hochkrabbeln“ kann, diesen nicht mit Butter einfetten.
  • Den Teig einfüllen und ab in den Ofen auf die unterste Schiene. Dies sollte sofort nach der Teigherstellung passieren, da sonst die Luft aus der Masse entweicht und der Bisquit nicht so locker wird.
  • Die Backzeit beträgt circa 25 Minuten, ist aber grundsätzlich von Deinem Ofen abhängig.
  • Den Boden aus der Form lösen und vor der Weiterverarbeitung auskühlen lassen.
  • Nach dem Auskühlen 2 x horizontal durchschneiden.
Nun geht es an die Füllung:
  • Erwärme die Sahne in vorsichtig in einem Wasserbad. Achtung es darf kein Wasser in die Sahne kommen und das Wasser darf nicht kochen!
  • Die Schokolade in Stücken in die Sahne geben und vorsichtig rühren bis sie geschmolzen ist.
  • Die Masse im Kühlschrank abkühlen lassen.
  • Sobald das Ganze schön kalt ist mit einem Mixer wie Sahne steif schlagen.
  • Kurz bevor die Sahne fest ist, das Sahnesteif mit einrühren und kurz weiter schlagen.
  • Nun die Schokocreme auf den beiden Böden verteilen.
Weiter geht es mit dem Schokoguss:
  • Schokolade und Butter in einem Wasserbad schmelzen.
  • Achtung auch hier darf kein Wasser in die Schoki kommen und die Temperatur darf nicht zu heiß sein, da die Schokolade sonst anfängt zu krisseln!
  • Zum Schluß noch das Sonnenblumenöl unterrühren und zügig auf der Torte verstreichen.
  • So… wenn Du den Schokotraum so genießen möchtest: Voila… Laß es Dir und Deinen Lieben schmecken!
Und nun geht es an die Hasen:
  • Katzenzungen halbieren
  • Augen mit Zuckerschrift auf das Gesicht kleben.
  • Gummibärschnüre in drei gleichlange Teile schneiden und mit Zuckerschrift aufkleben.
  • Ein Auge mit der Rückseite nach oben als Nase auf die Barthaare kleben.
  • Ganz zum Schluß wird die Waffel und die Ohren dann ebenfalls mit der Zuckerschrift befestigt. Ganz so wie Du es Dir gefällt. Bei einer größeren Torte kannst Du natürlich die Hasen auch im Kreis oben drauf legen und damit quasi die Tortenstücke markieren. Mach das bitte aber erst kurz vor dem Servieren, da die Waffeln oder auch Plätzchen sonst Feuchtigkeit ziehen.
  • Laß die Party steigen… Viel Spaß!

Dir hat das Rezept gefallen und Du freust Dich über weitere kreative und leckere Ideen? Dann begrüße ich Dich gerne als neuer Follower auf Pinterest, Instagram und/oder Facebook. Du hast außerdem die Möglichkeit Dich zu meinem Newsletter anzumelden um keinen Beitrag mehr zu verpassen.

Liebe Grüße vom Landei!

Anja

PS Für Deine Pinwand auf Pinterest: Um Dir diesen Beitrag direkt auf Pinterest zu merken, klicke bitte diesen Link: Pin Schokolsahnetorte von Landei & Co!

Und noch mehr Rezepte von Landei & Co findest Du hier: Rezepte, Rezepte und noch mehr Rezepte! Klicke hier!

*Partnerlinks: Hier findest Du die oben eingefügten Partnerlinks nochmal als Bild. Bei Interesse klicke einfach auf das Bild:

PS: Was ist ein *Partnerlink: Heute habe ich auf meinem Blog einen Partnerlink, auch Affiliate Link genannt, eingebunden. Was heißt das für Euch? Ändert sich etwas? Nein! Außer, dass Ihr bei Interesse auf den Link klicken und wenn Ihr Lust habt einkaufen könnt, bleibt für meine Leser alles beim Alten. Ich bekomme dann aber eine kleine Provision, obwohl Ihr nicht mehr bezahlen müsst und ich kann weiter für Euch Rezepte, Ideen, Tipps und Fotos ausprobieren. Ich freue mich natürlich sehr, wenn Ihr meine Arbeit damit wertschätzt!

You may also like

Bayerisches Knäckebrot
Knäckebrot auf italienisch
Frischkäse Dip „Italia“
Knäckebrot Kräuterhexe

Leave a Reply