18
Jun
2021

„Aus Eins mach Zwei – Rezept“: Die Schnecken für Deine Mittsommerparty

Kleine Info vorab: Dieses Rezept habe ich mit Unterstützung der Hainmühle im Altmühltal entwickelt. Er enthält Produktplazierungen über die Du, wenn Du möchtest, zu den einzelnen Artikeln kommst. Wir freuen uns, wenn Du sie nützt und damit meine Arbeit unterstützt!

Feier mit uns den Mittsommer und lass Dich verzaubern!

Hier findest Du das Rezept für die mediterranen und Elsässer Schnecken zu unserer Mittsommerparty!

Da wir die schönen Sommertage draußen genießen möchten und nicht in der Küche verbringen wollen, habe ich mich mal wieder für ein „Aus Eins mach Zwei – Rezept“ entschieden! Ein Grundteig, zwei verschiedene Füllungen und damit auch zwei völlig unterschiedliche Geschmackserlebnisse.

Ich bedanke mich bei der Hainmühle, die die Entwicklung dieses Rezeptes ermöglicht hat. Wenn Ihr die Produkte aus der noch letzten aktiven Mühle des Altmühltals für die Herstellung Eurer Schnecken verwenden möchtet, klickt einfach auf die jeweiligen Links. Natürlich funktionieren die Rezepte auch mit anderen Mehlen und Gewürzen, aber ich muss schon sagen, die Altmühltaler geben eine besondere Note. Das liegt sicherlich an der traditionellen, fachmännischen und liebevollen Verarbeitung von regionalen Erzeugnissen. Neugierig? Lass Dich überraschen!

Das brauchst Du für den Teig Deiner insgesamt ungefähr 30 Schnecken:
  • 1 kg Bio-Dinkelmehl (für dieses Mehl werden ausschließlich die alten Dinkelsorten Oberkulmer Rotkorn und Frankenkorn gemahlen!)
  • 1 Päckchen Trockenhefe (sehr cool, hier ist auch ohne Thermomix kein Vorteig nötig)
  • 4 gehäufte Tl Altmühltaler Pizzasalz (ein Gewürz der Kräuterpädagogin Brigitte Zinsmeiser)
  • 2 El Biorohrohrzucker
  • 50 ml Öl (hier verwende ich das Öl der eingelegten Tomaten)
  • 460 ml warmes Wasser
  • Backpapier
  • 2 Backform mit 24 bis 28cm Durchmesser (ich habe zwei Backformen verwendet, damit ich die Schnecken vorbereiten und dann nacheinander in den Ofen packen kann!)
  • Wellholz
Das brauchst Du für die Füllung der mediterranen Schnecken:
Das brauchst Du für die Füllung der Elsässer Schnecken:
  • 1 große Zwiebel
  • 200 g Schmand
  • 200 g Creme Fraiche
  • 200 g geräucherten Speck
  • Wiesenkräutersalz Link fehlt!!!!!
  • Eine kräftige Brise Altmühltaler Kräuterpfeffer
Die Zubereitung des Grundteiges mit dem Thermomix:
  • Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Minuten/Knetteigstufe durcharbeiten lassen. Da die Menge für den Thermomix zu schwer ist, hab ich sie kurzerhand halbiert und direkt hintereinander fertig gemacht.
Zubereitung auf die klassische Art:
  • Wenn Du die Trockenhefe von der Hainmühle verwendest – super! Dann sparst Du Dir den Vorteig! Das ist tatsächlich so! Einfach alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und dann kräftig verkneten, bis sich alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verbunden haben.
  • Und mit einer frischen Hefe oder herkömmlichen Trockenhefe:
  • Das Mehl in eine Schüssel geben und mit einem Löffel in der Mitte eine Mulde eindrücken. Hefe hineinbröckeln, Zucker und einen Teil des lauwarmen Wassers zugeben und zu einem Vorteig verrühren.
  • Eine halbe Stunde an einem warmen Ort mit einem Tuch abgedeckt gehen lassen.
  • Alle restlichen Zutaten für den Teig zugeben und kräftig mit den Händen durchkneten, bis sich alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verbunden haben.
Und so geht es mit dem Teig weiter:
  • Eine halbe Stunde an einem warmen Ort mit einem Tuch abgedeckt gehen lassen.
  • Kuchenformen mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig nochmal kräftig durchkneten und in zwei Teile teilen.
  • Beide Teige auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu großen Rechtecken auswellen.
  • Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Die Füllung der mediterranen Schnecken:
  • Käse reiben! Ganz einfach geht es mit dem Thermomix: Käse grob würfeln und dann 10 Sekunden/Stufe 10 reiben.
  • Tomatenmark, Frischkäse, Sahne, Salz, Bruschettagewürz und 50 g von dem Käse zu einer Creme verrühren.
  • Getrocknete Tomaten abtropfen lassen, in kleine Stücke schneiden und in die Creme einrühren.
  • Jetzt noch kräftig pfeffern!
  • Füllung gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.
  • Den Teig von der langen Seite her aufrollen.
  • Mit einem scharfen Messer circa 2 cm dicke Stücke abschneiden und in einer Backform auslegen.
  • Den restlichen Parmesan über die Schnecken streuen.
  • Mit einem Tuch bedeckt nochmals eine halbe Stunde gehen lassen.
  • Bei 180 Grad Ober/Unterhitze ungefähr 25 – 30 Minuten backen.
Die Füllung der Elsässer Schnecken:
  • Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  • Speck würfeln.
  • Schmand und Creme Fraiche mit Kräutersalz verrühren.
  • Zwiebeln und Speck zugeben.
  • Kräftig pfeffern.
  • Füllung gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.
  • Den Teig von der langen Seite her aufrollen.
  • Mit einem scharfen Messer circa 2 cm dicke Stücke abschneiden und in einer Backform auslegen.
  • Mit einem Tuch bedeckt nochmals eine halbe Stunde gehen lassen.
  • Bei 180 Grad Ober/Unterhitze ungefähr 25 – 30 Minuten backen.
  • Die Elsässer Schnecken schmecken kalt sehr gut, aber lauwarm serviert nochmal besser. Daher empfehle ich Dir, zuerst die mediterranen zu backen.

Nun noch ein lauschiges Plätzchen im Garten suchen und genießen!

Alle weiteren Rezepte und Ideen von Landei & Co zu Deiner Mittsommerparty findest Du hier!

Hab eine zauberhafte Zeit!

Anja von Landei & Co und die Hainmühle im Altmühltal!

Damit Du das Rezept bestimmt wieder findest, pinne es doch einfach auf Dein persönliche Pinwand bei Pinterest!

Klicke einfach hier!

You may also like

Regenbogentorte
Feier mit Landei & Co Mittsommer!
Holler-Blüten-Limo und Hugo à la Landei
Holunder-Blüten-Dessert

Leave a Reply