18
Jun
2021

Feier mit Landei & Co Mittsommer!

Dieser Artikel enthält Werbung.

Der Mittsommer: Die längsten Tage des Jahres stehen vor der Tür, die Sonne scheint und die Blumen blühen! Wenn das kein Grund ist, die Tage draußen zu genießen!

Traditionell wird am 24. Juni der Johannistag gefeiert, um an die Geburt von Johannes dem Täufer zu erinnern und ist dazu mit der Sommersonnenwende, die ungefähr zur selben Zeit stattfindet, verschmolzen. So entstand im Norden Europas dieses ausgelassen Fest, dass immer Samstags zwischen dem 20. und dem 26. Juni mit Blumen, leckerem Essen, Licht und Tanz gefeiert wird.

Ein alter Volksglaube aus Schweden besagt übrigens, dass die Mittsommernacht eine magische Nacht ist, die ganz im Zeichen der Liebe steht!

Mädchen sollen in dieser Nacht auf ihrem Weg nach Hause sieben verschiedene Sorten Blumen pflücken und unter Ihr Kopfkissen legen… angeblich erscheint dann im Traum ihr Zukünftiger… aber… und das ist ganz wichtig! Die Blumen müssen schweigend gepflückt werden. Gibst Du ein Laut von Dir, dann puffff… war es das mit der magischen Partnersuche!

Also ich finde, das sollten wir ausprobieren, was meinst Du?

Natürlich hat keiner Lust an so einem schönen Tag die ganze Zeit in der Küche zu stehen, wir wollen ja alle die Zeit draußen genießen. So habe ich mich für Rezepte entschieden, die schnell umgesetzt sind und solltest Du nicht im eigenen Garten feiern, auch gut in den Picknickkorb und die Kühlbox passen!

Zum Auftakt gibt es erstmal die leckere Holunderlimo mit Holunderblütensirupeiswürfel zur Erfrischung! Die Mischung dazu gibt es hier!

Zeit für was Prickelndes… den Hugo à la Landei findest Du hier!

Wie Du ja weißt, mag ich gerne Rezepte „Aus Eins mach Zwei“! Das geht schnell und bietet zwei Geschmackserlebnisse ohne großen Aufwand. Daher habe ich mich für mediterane und Elsässer Schnecken entschieden… keine Sorge… nicht die aus dem Weinberg… die aus Hefe und Dinkelmehl!

Hier geht es zum Rezept!

Und zack… hast Du das gesehen? Das glaubst Du nicht… bis ich meine Kamera gezückt habe, um das perfekte Foto zu schießen, kam doch glatt ein kleiner Wicht und hat heimlich still und leise schon mal ein Schneckchen geklaut… so kann es gehen!

Ein knackiger Salat darf natürlich auch nicht fehlen. Und auch hier gilt! Mit wenig Aufwand einen großen Effekt. Verschiedene Blattsalate mit leckerem Unkräuteressig und etwas Kürbiskernöl… schnell noch ein paar Gänseblümchen drüber und fertig! Das Geheimnis vom Unkräuteressig und wie Du den Salat damit anmachst findest Du hier!

… und natürlich geht nichts über einen leckeren Nachtisch! Du magst griechischen Joghurt, einen sahnigen Geschmack, die Frische der Zitrone und dazu eine Brise Hollerblüte… dann ist das Dein Rezept!

So, nun bist Du an der Reihe… ich wünsche Dir viel Spaß bei den Partyvorbereitungen, eine laue Sommernacht und liebe Gäste! Ach ja… und vergess das Träumen nicht!!!

Und zum Schluß darf ich Dir noch etwas Tolles verkünden!!!!!!

Ich freue mich sehr, dass ich Dir im kommenden Jahr jeden Monat ein oder mehrere Rezepte zu einem wunderbaren Anlaß vorstellen darf. Diese Rezeptreihe entsteht im Auftrag der Hainmühle, der letzten noch arbeitenden Mühle im Altmühltal. Die Hainmühle befindet sich in Morsbach und Du kannst vom Weizen, über den Roggen bis zum Dinkel oder Emmermehl alles direkt vom Müller beziehen und damit auch diese alte Tradition am Leben erhalten!

Dazu findest Du im OnlineShop unter Bio1.de oder Meine-Muehle.de viele Leckereien, die Du zum Backen, Kochen und Genießen brauchen kannst! Getreide, Kerne, Gewürze, Essig und Öle, Getränke, Müsli, Nudeln und vieles mehr! Einiges davon werde ich Dir in der kommenden Zeit vorstellen. Du darfst gespannt sein!

Ich bedanke mich herzlich bei der Hainmühle für den schönen und kreativen Auftrag und freue mich, meinen Lesern leckere neue Ideen „Made by Landei & Hainmühle“ präsentieren zu dürfen.

Deine Anja von Landei & Co!

PS. Noch eine Geschenkidee zum Schluß! Du bist eingeladen und weißt nicht, was Du zur Party mitbringen sollst? Verschenke doch Genuß! Packe alle Zutaten in einen rustikalen Korb, stecke den Link zu den Rezepten dazu, dekoriere das Ganze mit ein paar Gräser und Blümchen und schon hast Du ein wunderschönes individuelles Präsent!

Und damit Du diese Partyidee immer wieder findest, pinne den Pin doch einfach auf Deine persönliche Pinwand!

Klicke einfach hier!

Kleine Info vorab: Dieses Rezept habe ich mit Unterstützung der Hainmühle im Altmühltal entwickelt. Er enthält Produktplazierungen über die Du, wenn Du möchtest, zu den einzelnen Artikeln kommst. Wir freuen uns, wenn Du sie nützt und damit meine Arbeit unterstützt!

You may also like

Regenbogentorte
Holler-Blüten-Limo und Hugo à la Landei
„Aus Eins mach Zwei – Rezept“: Die Schnecken für Deine Mittsommerparty
Holunder-Blüten-Dessert

2 Responses

  1. Liebe Anja,
    das ist echt eine super tolle Idee, mit der Mittsommer-Feier Zuhause 🙂 Definitiv eine super Alternative zum Johannisfeuer 😉 Auf die Schnecken bin ich super gespannt, die landen definitiv auf meiner Wunsch-Nachkoch-Liste. Und wenn wir selbst eine kleine Mittsommer-Feier machen, lass ich dich wissen, ob mir die tollen Rezepte gelungen sind 😉
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche,
    Kerstin

    1. Landei und Co

      Liebe Kerstin,
      vielen Dank! Ich freue mich immer sehr, wenn ich meine Leser inspirieren kann! Wir feiern am Samstag auch gleich nochmal Mittsommer… zweite Runde… dann passt ja auch das Datum… ich hoffe auf ähnliches Wetter wie beim letzten Mal… im Moment sieht die Vorhersage gut aus! Und natürlich gibt es wieder Hollerdrinks & Co! Ich bin sehr gespannt, wie Dir die Schneckchen schmecken!
      Sonnige Grüße aus Landshut!
      Anja

Leave a Reply